Hilmar Ebert  &    Hans Gruber  Wenigsteiner-Jahrespreis